SAALVERMIETUNG ZWICKAU

Erleben Sie Ihre unvergessliche Feier in der Moccabar und reservieren Sie für Ihren Wunschtermin.

Virtueller Rundgang

Erleben Sie einen Rundgang durch die Moccabar und entdecken Sie die Einzigartigkeit.

 

Meinungen über die Moccabar

Am 29.1.2016 feierte das Herzkatheterlabor am Heinrich-Braun-Krankenhaus Zwickau mit vielen Gästen 10jähriges Jubiläum. Das Team der MoccaBar machte diesen Abend zu einem rundum gelungenen Erlebnis! Das [...]
Ulrike Neitzel

Die Moccabar in der Villa Wolf - einzigartig und stilvoll

Am Schumannplatz in Zwickau erhebt sich direkt am Eingang zum Zentrum ein zentraler Rundbau mit zwei spitzwinklig angeordneten Seitenflügeln und einer ausladenden Terrasse - die Villa Wolf. Zu Beginn wurde die Villa als Wohnhaus der Familie Wolf genutzt, woher sie den Namen bekam. Erst später wurde die Villa zu einer angesagten "Mokka-Milch-Bar" und knüpft seit 2007, nach umfangreichem Umbau, an alte Zeiten an. Die Villa Wolf als Wahrzeichen der Stadt und einzigartige Location für Tanzveranstaltungen, Hochzeiten und Feiern jeglicher Art.

Philosophie der Villa Wolf

Die Villa Wolf vermietet die einzigartigen Veranstaltungsräume der Moccabar für jeden Anlass und ermöglicht durch individuelle Konzepte und einem Rund-um-Service unvergessliche Events. Die geschichtsträchtigen Säle bieten eine unvergleichbare und stilvolle Atmosphäre.

Das Wahrzeichen der Stadt Zwickau soll wieder alten Glanz versprühen und die erste Anlaufstelle für Hochzeiten, Familien- oder Firmenfeiern sowie Businesstreffen und Tanzveranstaltungen werden.

Feiern auch Sie in der geschichtsträchtigen Villa 

Kontaktieren Sie uns jetzt! Wir machen Ihre Feier unvergesslich, egal ob Hochzeit, Familienfest oder Firmenevent.

 

Die Geschichte der Villa Wolf

Die neobarocke Villa hat eine sehr abwechslungsreiche Geschichte hinter sich. Sie beginnt im Jahr 1910/11 nach Abriss der Hasslinger-Villa, an deren Stelle die Villa Wolf nach den Entwürfen des renommierten Zwickauer Architekten Johannes Zimmermann erbaut wurde. Bauherr war der Fabrikantensohn Paul Wolf, daher auch der Name der Villa. In den folgenden Jahren wurde die Villa vielseitig genutzt:

  • 1910/11 bis 1945 Wohnhaus der Familie Wolf
  • 1954 wird die Familie Wolf enteignet
  • bis 1960 wurde die Villa als Gewerbe genutzt (u.a. Schildmalerei)
  • 21.12.1960 - die Villa wird umgebaut zur HO-Gaststätte und als "Mokka-Milch-Bar" eröffnet
  • Wende - die Mokka-Milch-Bar der HO schließt
  • bis 1994, Privatleute führen als Untermieter der HO die Milchbar nach der Wende weiter
  • 1994 - Rückübertragung an die Erben von Paul Wolf
  • 1995 bis 2004 - erste Kneipe für junges Publikum in der Moccabar unter "Börni", dem Nachtwerk-Besitzer
  • 2004 bis 2006 - ein Leipziger Bauunternehmer versucht sich an der Moccabar
  • bis Nov. 2007 ist die Villa Wolf geschlossen
  • seit Nov. 2007 - Wiedereröffnung der Moccabar nach umfangreichen Umbau durch Michael Uhlig und Ronny Wichmann
  • Sommer 2009, die Moccabar geht in eine Sommerpause, Uhlig und Wichmann überarbeiten ihr Konzept
  • Sept. 2009 Betreiber wollen mit neuem Konzept an die Tradition der legendären Tanzveranstaltungen zu DDR-Zeiten anknüpfen
  • Zum Jahreswechsel 2011/2012 wechselt die Villa Wolf ihre Besitzer. Die Moccabar bleibt erhalten und auch für die jungen Zwickauer werden weiterhin Veranstaltungen in der "Mocc" abgehalten.

Die Villa Wolf erstrahlt in neuem Glanz und ist in Zwickau und Umgebung einzigartig. Die Säle und deren geschmackvolle Ausstattung machen jedes Event unvergesslich.

Mieten Sie die geschichtsträchtige Villa!

Kontaktieren Sie uns jetzt, um Ihren Wunschtermin für Ihr Event nicht zu verpassen! Wir melden uns innerhalb kurzer Zeit bei Ihnen. Jetzt unverbindlich anfragen